Therapie

Unser Therapie-Konzept für die Behandlung der Rechenschwäche orientiert sich am aktuellen Stand der Wissenschaft. Wir legen großen Wert darauf, die Qualität unserer Arbeit durch Verlaufs- und Abschlusskontrollen zu sichern. Wir orientieren die Therapie nicht nur am aktuellen Stoff der Schule, sondern auch am individuellen Stand des Kindes auf dessen Grundlage ein individueller Therapieplan erstellt wird. 

Die Entwicklung und den Erwerb eines mathematischen Verständnisses eines Kindes vergleichen wir mit einem Haus: Sind die Fundamente des Hauses beschädigt oder gibt es Lücken in den unteren Stockwerken, kann das gesamte Gebäude nicht stabil sein. Deshalb ist die Aufarbeitung von Lücken im pränumerischen Bereich, aber vor allem der Aufbau eines sicheren kardinalen Zahlverständnisses und daran anschließend der Aufbau eines sicheren Operationsverständnisses zentral für die RS-Therapie. 

Die Vermittlung von Erfolgserlebnissen, Spaß am Lernen und an Mathe stehen dabei immer im Mittelpunkt, da die Lernmotivation zentral ist für den weiteren Therapieerfolg. Die Stärkung des Selbstvertrauens und der Abbau von Versagensängsten sind ebenfalls Kernbestandteile der Therapie. Dabei wird nicht nur das Kind entlastet, sondern das gesamte familiäre und schulische System und lässt Stärken des Kindes wieder ins Blickfeld rücken. Vorgegangen wird mit allen Sinnen in kommunikativer Auseinandersetzung mit der/dem Therapeut(in) unter anderem durch lautes Verbalisieren von Rechenwegen und Denkprozessen. 

Zum Einsatz kommen mathematisch und didaktisch durchdachte und strukturierte Veranschaulichungsmittel, die zum Aufbau von Vorstellungsbildern beitragen. Das Übersetzenlernen zwischen den Darstellungsebenen d.h. zwischen handelnder (z.B. Rechenkette), bildhafter (z:B: Punktbilder) und symbolischer Ebene wird dabei kontinuierlich verfolgt. In allen Bereichen greifen wir auf erprobte Fördermaterialien und Übungen zurück. 

Die Förderung erfolgt ein - zweimal wöchentlich in kleinen Gruppen von drei bis vier Schülerinnen und Schülern oder im Einzelunterricht. Sie wird für Schülerinnen und Schüler aller Klassen angeboten.